Waldbesitzerverein Schierling w. V.

Wir sind Ihr kompetenter Partner,

in Sachen Wald und Holz!


Absage der
! Herbstversamlungen !

Corona ist zurück und bringt wieder einschränkungen mit sich. 

Schon letztes Jarh sahen wir uns gezwungen unsere Veranstaltungen wegen Corona abzusagen weil die Inzidenzen uns gezwungen haben den außenkontakt wo möglich zu minimieren. 

Wir haben uns sehr über die zahlreichen Anmeldungen gefreut und hätten ihnen gerne eine tolle Palette an Schulungen und Lehrgängen angeboten. 

Jetzt sehen wir uns allerdings gezwungen aufgrund der Coronawelle wie durch unser WBV-Gebiet ströhmt die Veranstaltungen abzusagen. Wir bitten sie um Verständniss, dass wir diesen Schritt schon wieder gehen müssen aber ihre und unsere Gesundheit sind uns an dieser Stelle wichtiger! 

Die ausgefallenen Schulungen werden wir versuchen nachzuholen. 

Alle die sich für Motorsägenlehrgänge angemeldet haben wenden sich bitte an die WBV-Dienststelle.

Bleiben sie Gesund. 

Holzpreise, Absatz und Abfuhr

Nach einem turbulenten Jahr mit viel Auf und ab, Holzeinschlagsbeschränkung Rekordpreis und co scheint auch das letzte Quartal noch ein paar Überraschungen für uns in petto zu haben.

Nach Aufhebung der Einschlagsbeschränkung ist der Holzpreis rapide rückläufig. Seit Anfang Oktober ist der Holzpreis auf unter 100,-€/fm gefallen und die Tendenz ist weiter abnehmend.

Ursachen scheinen der eingebrochene Export und damit die gesunkene Nachfrage zu sein. Die Sägewerke melden uns volle Lager sowohl beim Rund- als auch beim Schnittholz.

Dementsprechend schleppend gestaltet sich aktuell die Abfuhr, wir die WBV versuchen alles um die einfuhr und den Verkauf so reibungslos wie möglich zu gestalten, bitten aber auch sie liebe Mitglieder unbedingt vor Einschlagsbeginn mit uns Kontakt aufzunehmen und die Liefermengen mit uns abzustimmen. Holz, das ohne Voranmeldung bereitgestellt wird, wird von uns zum Tagespreis verkauft.

Sollten sie bisher noch kein Holz angemeldet haben wenden sie sich bitte vertrauensvoll an ihren Waldwart.

Absatzmärkte im Speziellen

Fichten im Speziellen Fixlängen sind im Preis stark fallend und wenig gefragt. Obwohl der Preis aktuell ein verträgliches Niveau hält sind die Sägewerke nicht mehr akut auf der Suche nach großen Holzmengen.

Beim Langholz verhält es sich mit dem Preis ähnlich, er folgt dem Beispiel der Fixlängen und pendelt sich bei um die 100,-€ ein. Hier ist allerdings vor allem bei den kleineren regionalen Sägewerken noch Nachfrage gegeben.

Das Fichten Papierholz wird auch diesen Winter im Preis stabile bleiben, und die Nachfrage nach Faserholz steigt nach dem Corona Jahr wieder.

Lärche bleibt im Preis zum Vorjahr stabil und auf einem guten Niveau. Das selbe gilt für das Laubholz bei dem die Buche und die Esche einen leichten Anstieg erleben könnten.

Die Kiefer bleibt im Bereich eines guten Preises mit Begrenzten Mengen um die 70,-€/fm, ist aber nicht bei allen Sägewerken gefragt.

Bundeswaldprämie:
Noch bis September können alle unsere Mitglieder, die mehr als 1ha Wald besitzen bei der FVN die Bundeswaldprämie in höhe von 100,-€/ha beantragen. Sollten sie dies wünschen und noch kein Anschreiben bezüglich der Kontrolle ihrer Daten und beantragung der Bestätigung erhalten haben wenden sie sich per Mail an: info@WBV-Schierling.de



 



 



Design bei agro-buero.de

 
Copyright © 2007 Waldbesitzerverein Schierling w.V.