Waldbesitzerverein Schierling w. V.

Wir sind Ihr kompetenter Partner,

in Sachen Wald und Holz!


Liebe Mitgliederinnen, liebe Mitglieder,

aufgrund der derzeit anhaltenden Kontaktsperre infolge der Corona - Pandemie bitten wir Sie die Geschäftsstelle nach möglichkeit nicht zu besuchen.
Wir wollen dass alle, auch Sie, gesund bleiben.
Wir sind über das Telefon, Fax oder E-Mail für Sie erreichbar. Die Waldwarte stehen unter den bekannten Telefonnummern zur Verfügeung.
Bitte halten Sie auch im Wald einen angemessenen Abstand von 4 m zu Ihren Mitmenschen ein.

Die neuen Waldbauförderprogramme sind seit 17. Feb. 2020 da

Waldschutzmaßnahmen zur Vorbeugung oder Bekämpfung der rindenbrütenden Insekten. 
Förderfähig ist aufzuarbeitendes oder zu bringendes Schadholz = gebrochenes, geworfenes oder befallenes Holz um die Ausbreitung von rindenbrütende Insekten zu vermeiden. Es muss das gesamte
Schadholz einschließlich Gipfelmaterial insektizid frei aus dem Wald gebracht oder unschädlich gemacht werden. 
Gesamte Schadholzaufarbeitung        5,-€/fm
Zusammen mit verbringen auf ein Zwischenlager    12,-€/fm
Zusammen mit entrinden von Hand        20,-€/fm 
Zusammen mit Waldrestholz vor Ort aufarbeiten (kein Verkauf)   10,-€/fm
Für Schutzwald und seinen Gefährdungsbereichen sind höhere Fördersätze vorhanden.
 
Kulturbegründung / Pflanzung / schützen und pflegen der Naturverjüngung.
Bei der Pflanzung wurden die Fördermittel erheblich aufgestockt aber auch Anforderungen angepasst. Dabei müssen zukünftig nur noch mindestens 30% Laubholz incl. Weißtanne und Eibe
gesetzt werden. Aber auch die übrigen Nadelbaumarten müssen standortsgemäß und klimatolerant ausgewählt werden um die förderfähige Maßnahme auf der Fläche nicht zu gefährden. 
Für förderfähige Baumarten bei Wiederaufforstung und Waldrandgestaltung 
Pflanzung und Nachbessern   2,50,-€/Stück   incl. Pflege der nächsten 2 Jahren
Für förderfähige Wildlinge   1,40,-€/Stück
Zuschläge bei Wiederaufforstung für
Ballenpflanzung    + 0,50 €/Stück
Großpflanzen       + 0,25 €/Stück
Seltene Baumarten     + 0,90 €/Stück
Sträucher      + 0,50 €/Stück
Markierungsstab    + 0,20 €/Stück
Wuchshilfe dauerhaft    + 2,- €/Stück
+ verschiedene Förderzuschläge für Vorbereitungen der Pflanzfläche 
+ Erschwerniszuschläge im Schutz- und Bergwald
+ Anreizzuschläge 
  * im Natura 2000 – Gebiet 
  * bei Verwendung ausschließlich einheimischer Gehölzarten
  * im Kleinprivatwald 
 
Pflegemaßnahmen 
Hier werden in Kürze die umfangreichen Förderprogramme vorgestellt.
 
Antragstellung und Hilfe
Alle Anträge der Förderungen werden über die zuständigen Revierförster beantragt. Sie können einen Einblick unter www.waldbesitzer-portal.bayern.de/048719/index.php nehmen. 

Ihre WBV gibt Hilfestellung.  
Bei Waldschutzmaßnahmen, Schneebruch, Windwurf und Borkenkäferbefall, denken Sie bitte auch
an die Kalamitätsnutzung Antrag an die Oberfinanzverwaltung zu stellen und beide Anträge vor der Aufarbeitung zu beantragen.
 
Ihre WBV Schierling
 

























 



 



Design bei agro-buero.de

 
Copyright © 2007 Waldbesitzerverein Schierling w.V.